Dein Titel - @myblog.de



Kontrolle

Jetzt klappt seit einer Woche alles ziemlich gut, hab zwei Kilo abgenommen und bin wieder bei 55 Kg Natürlich immer noch zu fett, aber auf dem richtigen Weg. Ich hab diese Woche endlich mal geschafft komplett die Kontrolle zu behalten. Keine Süßigkeite, nichts Fettiges, wenig Kohlenhydrate. Insgesamt habe ich pro Tag immer unter 600 Kcal zu mir genommen und zusätzlich an drei Tagen Sport gemacht. Gestern war ich drei Stunden im Fitnessstudio und die Waage hat mich dafür belohnt. Heute gehts weiter, morgen wollte ich auch noch mal gehen und auch mal einen der Kurse ausprobieren. Zudem hab ich auch seit einer Woche nicht mehr geraucht, obwohl hier noch die ganze Zeit die Zigaretten von letzter Woche rumliegen. Jetzt muss ich nur noch ein bisschen mehr für die Uni tun, dann läuft alles zufriedenstellend. Hab übrigens 'nen Super-Tipp für euch, wenn ihr mal Hunger auf was Süßes habt: Äpfel mit Zimt. Zimt hat ja keine Kalorien, also kann man davon essen ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen und das beste ist ohne FETT ZU WERDEN! Ich glaube, Äpfel werden mein neues Lieblingsgericht. Heute abend geh ich zum Grillen, deswegen werde ich den ganzen Tag nichts essen und gleich ins Fitnessstudio gehen, damit ich kein allzu schlechtes Gewissen wegen des Sojasteaks haben muss.^^
5.7.08 15:30


Fattie is back

Ja, hier bin ich wieder. Schwach und fett. Hab wieder zugenommen und wiege derzeit 57 Kg. Ekelhaft. Hatte in letzter Zeit Depressionen, was unter anderem daran lag, dass ich mit meinem Freund Schluss hatte. Jetzt ist wieder alles gut zwischen uns, aber irgendwie gehts mir immer noch schlecht. Ich bekomm auch nix mehr auf die Reihe, weder Uni, noch sonst was. Alles eher schlecht als recht. Und bald sind Klausuren. Ich muss mich echt mal zusammen reißen. Heute war ich wieder nicht in der Uni, aber immerhin wars essentechnisch ein guter Start. Habe zwei Teelöffel Haferflocken mit Sojamilch gegessen (= 50 Kcal), einen halben Apfel mit einen halben Becher Yofu (=64 Kcal) und einen Becher Fruit2Day (=50 Kcal). Also insgesamt 164 Kcal. Hoffen wir, dass es dabei bleibt. Ich geh jetzt noch ins Fitnessstudio. Bis  bald.

Eure Serenity. 

24.6.08 20:21


Mia has returned..

Gestern habe ich abends nach einem sonst erfolgreichen Fastentag noch ein paar Reiskekse in mich reingeschaufelt, die ich danach wieder ausgekotzt habe. Es ist schon verdammt lange her, dass ich das letzte Mal gekotzt habe, aber ich konnte/ wollte einfach nicht anders. Ich hatte zu große Angst, wieder zuzunehmen. Danach war ich noch 40 Minuten lang joggen. Ich merke, wie langsam meine Kondition zurückkehrt. Leider habe ich ja bis vor einem Monat so gut wie nie Sport gemacht, was natürlich dann auch zu meiner Gewichtszunahme geführt hatte. Die Waage heute morgen zeigte immer noch 55 Kg an, allerdings seh ich wesentlich dünner, mein Bauch flacher aus. Kommt vielleicht auch von den Sit-Ups, die ich jeden Tag mache (mindestens 150 pro Tag).

Ich habe heute meine Periode bekommen und fühle mich schrecklich. Ich bin total schwach auf den Beinen, wenn ich aufstehe, dreht sich alles. Gerade war ich mit dem Fahrrad einkaufen. Das war dermaßen anstrengend, dass ich mich nun fühle, als wäre ich den ganzen Tag Steine klopfen gewesen. ^^ Fasten war nicht das, was mich so schwächt, aber in Kombination mit dem Zustand, in den mein Körper durch die Regel versetzt wird, scheint es nicht so gut zu sein. Auch mental fühle ich mich dadurch sehr schlecht. Alles in allem führte das dazu, dass ich mir gerade im Supermarkt neben Cola Light und Wasser eine Tafel Zartbitterschokolade gekauft habe... Und auch anschließend direkt 75 g davon in mich hineingeschaufelt habe. Macht 375 Kcal. Ich könnte kotzen. Ich weiß, dass es nicht gut ist, aber, wenn man einmal damit angefangen hat, fällt es schwer, wieder damit aufzuhören. Ich spreche schließlich aus Erfahrung, habe damals lange Zeit Bulimie gehabt. Naja, ich gehe mal eben die Kloschüssel grüßen..

1. Nachtrag: Ich kann nicht. Es will einfach nicht raus. Ich könnte heulen, ernsthaft. Hört sich vielleicht lächerlich an, ist aber so. Ich fühl mich fett, schwach und undiszipliniert. Da ist wieder der Beweis: Essen macht nur unglücklich. Gestern, nachdem ich durch Disziplin abgenommen habe, habe ich mich großartig gefühlt und fand mein Spiegelbild nicht so ensetzlich wie sonst, wenn ich mich ansehe und zu dem Mädchen im Spiegel sage: "Du bist ekelhaft fett." Ich habe mich auf dem richtigen Weg gefühlt, mir gesagt, dass mir bald wieder meine alten Klammotten passen und ALLES an mir gut aussehen wird, weil ich DÜNN bin. Und jetzt fühle ich mich ekelig und dick und habe ein schlechtes Gewissen. Und das alles nur für ein paar Minuten Gaumenfreude. Echt super. ^^

 

2. Nachtrag: Okay, zweiter Versuch. Hab gerade Wasser getrunken und es noch mal versucht und ein bisschen ging es. Zumindest ist jetzt ein Teil dieses Mists wieder aus meinem Körper. Fett fühle ich mich immer noch.

2.6.08 20:44


Erste Erfolge

Juhu, ich hab abgenommen In letzter Zeit hatte ich eindeutig zuviele FAs, deswegen hat das irgendwie etwas länger gedauert. Es war ein Kreislauf. Hungern, FA, Hungern, FA... Abnehmen, Zunehmen, Abnehmen, Zunehmen... Wieviel kg kann man eigentlich an einem Tag abnehmen? Ich habe gestern den ganzen Tag nichts gegessen, enorm viel Kaffee getrunken, bin Fahrrad gefahren, war den ganzen Tag unterwegs und im Stress und hab abends noch Bier getrunken, wovon ich wie ihr euch vorstellen könnt ziemlich schnell betrunken war. Naja, heute habe ich mich auf die Waage gestellt und sie zeigte mir 55 kg an. Ich konnts kaum glauben, deswegen hab ich mich gleich noch mal drauf gestellt und sie zeigte dasselbe an Also theoretisch müsste ich 2-3 kg in einem Tag verloren haben... Mein Magen meldet sich gerade wieder zurück, aber diesmal werde ich nicht essen. Ich bin so froh über das Ergebnis, es hilft mir weiter durchzustehen. Ich habe mir vorgenommen, bis Mittwoch zu fasten. Einfach ist es nicht, aber der Triggerspruch "Nothing tastes as good as thin feels" ist einfach zu wahr. Ich bin wirklich glücklich.
1.6.08 14:23


Die letzte Zeit war etwas stressig, da ich an den Wochenende immer in einem anderen Teil Deutschlands war und in der Woche war eben wie immer Uni. Jetzt sollte es wieder gehen. Ich war auch kurzzeitig mit der Situation überfordert und fühlte mich irgendwie ein wenig lethargisch und depressiv. Das habe ich dann mit Essen versucht zu kompensieren Das Ergebnis davon: Ich habe natürlich wieder zugenommen und kam letztendlich von 56 auf fast 59 kg! Aber seit fast einer Woche reiße ich mich zusammen und habe auch schon wieder 57 kg erreicht. Zum Glück. Ich hoffe, dass ich es diesmal schaffe! Ich hab übrigens herausgefunden, dass Chili sin Carne bzw. Chili con Tofu super zum Abnehmen ist: 100 g haben nur um die 80 kcal. Ich poste euch mal das Rezept:

 

Zutaten:

 

Sojagranulat/ Sojaschnetzel oder Veggie Hack

Kidneybohnen

Mais

Chili

Zwiebeln

passierte Tomaten

 

Rezept:

Zunächst müsst ihr das Sojagranulat bzw. Sojaschnetzel bzw. Veggie Hack ein paar Minuten in kochendem Wasser kochen, bis es weich ist. Anschließend bratet ihr es mit Zwiebeln in einer Pfanne an. Ihr könnt es auch schon mal mit Chili und anderen Gewürzen wie Pfeffer, Paprikgewürz etc. würzen. Wenn die Zwiebeln angeschmort sind, gebt ihr die passierten Tomaten, die Chilibohnen und den Mais dazu. Ihr würzt das ganze nach Belieben und lässt es ein wenig köcheln. Abschmecken, fertig. Ganz easy, kostengünstig und was besonders wichtig ist; Sehr kaloreinarm

So, morgen gehts wieder in die Uni, also verabschiede ich mich von euch. Bis bald, bleibt stark.

 

Kisses,

 

Serenity.

 

 

 

19.5.08 04:19


Wochenende

Hallo ihr Lieben,

leider konnte ich mir übers WE nicht melden, da ich keine Zeit hatte unbemerkt hier zu posten, da das ganze WE Besuch da war. Es war auf jeden fall ein erfolgreiches WE. Ich werde euch von Donnerstag an berichten.

Am Donnerstag bin ich meinem Plan zufolge schon früh aufgestanden und habe Obsalat gefrühstückt, sowie zwei Scheiben Vollkorntoast mit Magarine und Aufschnitt = 380 Kcal. Dann war ich in der Uni, anschließend in der Bibliothek und habe, bis ich zuhause war nichs gegegessen. Anschließend bin ich einkaufen gegangen, hab vorher allerdings leider Süßigkeiten gegessen Die hatten allein um die 500 Kcal. Nachdem ich allerdings gesund eingekauft hatte, habe ich gebratenes Tofu mit Salat und Knoblauchsauce gegessen, das machte dann 250 Kcal. Anschließend habe ich noch Situps und Übungen mit der Hantel gemacht und habe zwei Stunden lang die Wohnung geputzt. Habe den ganzen Tag also 1130 Kcal zu mir genommen und dann wieder 695 Kcal verbraucht, macht also eine Differenz von 535 Kcal, also akzeptabel. Am nächsten Tag hatte ich auch schon wieder das halbe Kilo, dass ich mir die Tage zuvor angefressen hatte, abgenommen. Die Aufgaben, die ich mir für den Tag gesetzt habe, habe ich auch fast alle erledigt. Bin dementsprechen spät bzw. früh (gegen sechs Uhr morgens) ins Bett gegangen.

Am nächsten Tag hab ich dann sehr lange geschlafen. Musste ja auch net in die Uni. Hab dan den ganzen Tag über nichts gegessen und bin dann auf den Geburtstag meiner Mutter gefahren, wo ich dann 8 Falafeln mit gemischtem Salt und Knoblauchsauce = 520 Kcal gegessen habe. Und leider auch 45 g Chips = 275 Kcal.

Macht dann 795 Kcal. Anschließend war ich noch feiern und habe einige Bier und zwei Sambuca getrunken. Allerdings habe ich mich auch sehr viel bewegt und nichts mehr gegessen.

Hat sich anscheinend nur positiv ausgewirkt. Am nächsten Tag hatte ich einen Kilo weniger auf der Waage. Ich dachte immer Alkohol würde dick machen, aber anscheinend eher das Gegenteil. Letztes WE war das auch schon so. Wenn ich so krass feiern bin, hab ich am nächsten Tag immer 'nen Kilo weniger. Hab also schon mein erstes Ziel (57 Kilo) erreicht.

Samstag hab ich wieder erst abends gegessen und zwar zwei Falafeln und gebratenen Tofu mit Salat = 350 Kcal. Dann hab ich noch 'nen Bier (90 Kcal)getrunken, weil wir eigentlich feiern gehen wollten, hat aber dann doch nicht mehr geklappt. Nachts hab ich noch Hunger bekommen und einen Apfel (55 Kcal) gegessen. Macht dann insgesamt 585 Kcal.

Meine Waage ist nicht so genau, aber ich müsste jetzt zwischen 56,5 und 57 Kilo wiegen.

Hab heute bisher nur ein Vollkorntoast mit Senf und einer Scheibe Auschnitt, sowie ein Vollkorntoast mit Senf gegessen = 240 Kcal. Hab total den Hunger, aber ich bin stolz auf mich, dass ich bisher schon soviel geschafft habe und möche weiter daran arbeiten. Hab auch Angst, wieder zu zunehmen Ich such mir jetzt im I-Net 'nen schönes Top aus, dass ich mir als Belohnung leiste. Und dann trink ich 'nen Glas mit Apfelessig. Mir ist übrigens aufgefallen, dass mein Freund irgendwie auch so wenig isst wie ich. Dabei ist der total dünn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.4.08 21:30


Rückfall

Ich hatte heute schon wieder eine FA Dabei fing es so gut an. Ich habe mich heute ausgeschlafen, weil ich krank war. Dann habe ich zu Mittag gegessen: Eine kleine Portion Gemüse mit Tofu (190 Kalorien). Dann war ich nach der Vorlesung mit einer Freundin einkaufen und als wir an dem Süßigkeitenregal vorbeigekommen sind, schlug ich dann zu und kaufte ganz viele Süßigkeiten, die ich dann auch direkt in mich hineingestopft habe. Waren bestimmt gute 500-600 Kalorien. Zum Abendessen gab es dann noch zwei Stücke Pizza mit Gemüse. Sind wohl auch noch mal so 400 Kalorien gewesen. Ich fühl mich voll und aufgebläht und dick. Das kann nicht so weitergehen. Ab morgen werde ich stark sein. Mir reichts jetzt mit den Süßigkeiten, wenn ich mir meinen fetten Bauch angucke, habe ich da gar keine Lust mehr darauf. Wenn ich nächste Mal Lust auf Süßes habe, schaue ich mir diesen Blogeintrag und danach meinen dicken Bauch an. Dann vergeht mir bestimmt der Appetit. Als ich mich heute morgen gewogen habe, zeigte die Waage 58 Kilo an. Wär ich doch nur stark geblieben, am Sonntag wog ich noch 57 Kilo. Ich mache mir gleich einen Essplan für die ganze nächste Woche und eine To Do-Liste, damit ich mich ablenken kann. Genug zu tun gibt es. Lernen, Aufräumen etc. Ich gehe eben baden und werde das dann angehen. Dann poste ich meine Pläne.

 

Nachtrag:

 

So, ich komme gerade aus der Badewanne. Tipp: Das nächste Mal, wenn ich Hunger bekomme, gehe ich einfach vorher in die Badewanne. Denn erstens entspannt das ungemein und zweitens vergeht  mir ganz schnell der Appetit, wenn ich mich nackt sehe. Ekelhaft. Ich werde jetzt noch einen Tee trinken und meinen Essplan zusammenstellen und dann schlafen gehen. Ich habe nämlich vor, morgen früh aufzustehen, damit ich morgen abend mal vor 0 Uhr ins Bett komme und damit ich morgens gesund frühstücken kann, damit ich tagsüber nicht wieder so einen Heisshunger bekomme.

Mein Plan für morgen sieht wie folgt aus:

Morgens früh aufstehen, Obstfrühstück.

Dann die Wohnung putzen und lernen, die Vorlesungen nachbereiten, die Miete und das Geld für die Bücher überweisen, eine Kleinigkeit zu mittag essen und dann in die Uni gehen. Danach einen Abstecher in die Bibliothek machen.  Danach einkaufen gehen
 und einen Salat zu Abend essen. Anschließend Emails beantworten, ein paar Artikel für die Unizeitung schreiben, einen Vortrag vorbereiten. Dann schlafen gehen. Ich hoffe, ich werde bald wieder gesund, dann kann ich endlich Sport machen.

Gute Nacht und Kisses, bleibt stark.

 

Serenity. 

10.4.08 01:00


 [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de


Serenitys Doom

Blog

Startseite
Über Serenity
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

Ana

Credits

Host: myblog.de
Design: poetic.empire